Europäisches Institut für Stillen und Laktation

Fachtagung München 2019

Eine Nachlese

Interdisziplinäre Fachtagung am 15. November 2019 in München

Sie finden hier einige Präsentationen der ReferentInnen zum Nachlesen.

WIE GEHT ES DER MUTTER? – Emotionales Erleben der Geburt aus Müttersicht

Referentin
Claudia Theil, Diplom Psychologin, Krisenbegleiterin, Entwicklungspsychologische Beraterin (EPB) i.A., Körperpsychotherapie i.A., Berlin, D

WIE GEHT ES DEM BABY? – Die Geburt aus der Perspektive des Kindes

Referentin
Jeannine Ernst, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Krisenbegleiterin in Schwangerschaft, Baby- und Kleinkindzeit, Therapeutin für Integrative Babytherapie, SAFE-Mentorin, Berlin, D

WENN DAS STILLEN ZUM DRAMA WIRD – Stillbegleitung bei Problemen im Wochenbett

Referentin
Gabi Hörandner, KKS, IBCLC, Krisenbegleiterin, Weyregg am Attersee, A

ANTERIORES UND POSTERIORES ZU KURZES ZUNGENBAND – Ein zu lösendes Problem?

Referentinnen
A.Univ.-Prof.in Dr.in Daniela Karall, IBCLC, Department für Kinder- und Jugendheilkunde, Universitätsklinik für Pädiatrie I, Bereich Angeborene Stoffwechselstörungen, Präsidentin der ÖGKJ, Medizinische Universität Innsbruck, A
Dipl. Ing.in Márta Guóth-Gumberger, IBCLC in freier Praxis, Autorin, Fachberaterin für EEH, Weiterbildung in Integration prä- und perinataler Erfahrungen, Rosenheim, D

HANDS ON PUMPING, CLUSTER-PUMPING oder doch Handentleeren?

Referentin
Anja Bier, IBCLC, Mitarbeiterin des EISL, Dozentin für das Netzwerk Gesund ins Leben, Erding, D

„EINSPRINGEN AUS DEM FREI“ – Der Wertekonflikt Pflegender zwischen Loyalität und Selbstfürsorge im Krankenhaus – Führungsethische Implikationen

Referentin
Andrea Landowske, M.A., IBCLC, Kinderkrankenschwester, EPB, Frühe Hilfen, Ulm, D

Stillen fördern

Stillen fördern
Stillen fördern

Mit Ihrer Hilfe können wir fundiertes Fachwissen und nützliche Dokumente für die Praxis weiterhin kostenfrei auf unserer Webseite zur Verfügung stellen.Spenden