Europäisches Institut für Stillen und Laktation

Praxistag Köln 2020

Was ist alles möglich in der Neonatologie

TERMIN

Freitag, 25.09.2020 09:00 - 17:00 Uhr inkl. Pausen

Anmeldeschluss: 11. 09. 2020

Stillraten und Stilldauer können nur langfristig erhöht werden, wenn viele Settings das Stillen durch verschiedene Maßnahmen gemeinsam fördern (Sinha et al., 2015). So müssen Interventionen in der Still- und Laktationsberatung pränatal, in der Klinik und im ambulanten Bereich nach dem Krankenhausaufenthalt erfolgen. Familien mit einem Frühgeborenen gehören einer vulnerablen Gruppe an, bei denen andere Maßnahmen als bei gesunden reifen Neugeborenen von allen Multiprofessionen in der Klinik und im ambulanten Bereich getroffen werden müssen.

Was sind dabei die Aufgaben einer Still- und Laktationsberaterin? Was sollte sie darüber wissen? Was ist alles möglich auf einer Neonatologie?
Am Praxistag wird die aktuelle evidenzbasierte Datenlage zur Muttermilchgabe und Stillen bei Frühgeborenen dargestellt.

Geplante Inhalte

  • prä- und postnatale Maßnahmen
  • primäres Bonding und Känguruhen
  • Muttermilchaufbau, -erhalt und -steigerung
  • Handentleerung – Möglichkeiten einer Neonatologie für eine frühe Kolostrumgewinnung
  • Stillpositionen bei Frühgeborenen
  • unterstützendes Umfeld (u.a. Frauenmilchbank, Anreicherung der Muttermilch, Möglichkeiten der Unterstützung der Familien, Entlassung mit Sonde)
  • möglicher Weg von der kompletten Sondierung bis zum ausschließlichen Stillen
  • Beikostbeginn bei Frühgeborenen
  • Neben dem theoretischen Input werden auch verschiedene praktische Übungen durchgeführt.
  • Zudem werden Fallbeispiele vorgestellt, die aufzeigen, welche Möglichkeiten es bei schwerkranken Neugeborenen und Frühgeborenen gibt, und dass auch bei schwerkranken Frühgeborenen die alleinige Gabe von Muttermilch und das ausschließliche Stillen gemäß der Stillempfehlung der WHO funktionieren kann.

REFERENTINNEN

Natascha Denninger, B.Sc., MScN; IBCLC, DGKPPflegewissenschaftlerin, Bad Reichenhall, D
Elke Sams, IBCLC, DGKPUniversitätsklinikum der PMU, Landeskrankenhaus Salzburg, A
Sonderausbildung Intensivpflege

BITTE BEACHTEN SIE:
Die Buchung findet über ein automatisches Ticket-System statt. Sie können direkt online bezahlen (per PayPal, Kreditkarte oder Sofort-Überweisung).
Wenn Sie auf Rechnung bezahlen möchten, ist es UNERLÄSSLICH, dass Sie bei der Überweisung des Betrags den GENAUEN VERWENDUNGSZWECK angeben, der direkt unter den Konto-Daten auf der Rechnung aufgedruckt ist. DIE RECHNUNGSNUMMER IST NICHT AUSREICHEND!
Andernfalls kann unser System Ihre Zahlung nicht zuordnen und wir müssen eine manuelle Nachforschung durchführen, die Sie und uns viel Zeit und Mühe kostet.

Organisatorisches / Kosten / Fortbildungspunkte

SEMINARORT

Jugendherberge Köln-Deutz
City-Hostel
Siegesstraße 5
50679 Köln

TEILNAHMEGEBÜHREN

Gesamt EUR 175,- inkl. Mittagsimbiss sowie Pausengetränke am Vor- und Nachmittag

Die Kosten für eine eventuelle Übernachtung sowie für weiterführende Fachliteratur sind in den Teilnahmegebühren nicht enthalten.

FORTBILDUNGSPUNKTE

6,5 L CERPs für IBCLCs

8 Fortbildungspunkte für beruflich Pflegende®

Anmeldung / Abmeldung / Abmeldegebühren

Die Anmeldung erfolgt durch den Kauf eines Tickets über unser Online-Buchungssystem. Die Bezahlung ist per PayPal, Kreditkarte, Sofortüberweisung oder auf Rechnung möglich.

Nach erfolgter Buchung erhalten Sie automatisch sowohl das Ticket als auch Ihre Rechnung per E-Mail. Bitte bringen Sie das ausgedruckte Ticket mit dem Vermerk "bezahlt" zur Veranstaltung mit.
Falls Sie auf Rechnung kaufen, wird Ihnen das gültige Ticket mit dem Vermerk "bezahlt" erst nach Eingang Ihrer Überweisung per E-Mail zugesendet.
Bitte beachten Sie bei der Überweisung, dass der GENAUE VERWENDUNGSZWECK, der direkt unter den Konto-Daten auf der Rechnung aufgedruckt ist, angeben wird. Sonst kann Ihre Zahlung vom automatischen System nicht zugeordnet werden. Das spart Ihnen und uns Zeit und Mühe.

ABMELDUNG UND ABMELDEGEBÜHREN

Bei einer Abmeldung bis 30 Tage vor Beginn der Veranstaltung berechnen wir Ihnen eine Bearbeitungsgebühr von EUR 30,-. Bei Rücktritt zu einem späteren Zeitpunkt werden die vollen Teilnahmegebühren fällig. Die Abmeldung muss fristgerecht und schriftlich an die Ansprechpartnerin erfolgen.

Danke für Ihr Verständnis, wenn Seminare oder Veranstaltungen wegen zu geringer Anzahl an Anmeldungen abgesagt oder zusammengelegt werden müssen.

ANSPRECHPARTNERIN

Heike Menzel, IBCLC38228 Salzgitter, Ortsbruchstraße 4
+49 (0)5341 592 84heike.menzel@stillen-institut.com