Europäisches Institut für Stillen und Laktation

Praxistag München 2019

Wunde Mamillen, Soor, Mastitis und Co - aktuelle Behandlungsempfehlungen

TERMIN

Freitag, 18. 10. 2019, 09:00 - 17:00 Uhr inkl. Pausen

Anmeldeschluss: 20. 09. 2019

Ausgebucht!

Für diesen Praxistag ist keine Anmeldung mehr möglich.

Es wurde eine Warteliste eröffnet. Bitte wenden Sie sich dazu an unsere Ansprechpartnerin Heike Menzel.

Brustprobleme treten am häufigsten in den ersten Wochen nach der Geburt auf. Gerade in dieser Zeit, in der Mutter, Vater und Baby sich als Familie zusammenfinden, die Milchbildung etabliert wird, die Mutter ihre Stilltechnik verfeinert und ihren ganz persönlichen Weg findet, ist eine unterstützende Begleitung und schnelle effektive Hilfe bei Problemen, insbesonders bei Schmerzen an der Brust, essentiell.

Häufig auftretende Probleme der Brust in der Stillzeit mit dem verbundenen Risiko, frühzeitig abzustillen, verlangen Bemühungen und evidenzbasiertes Wissen, die die Versorgung stillender Frauen verbessern.

Mit der Entwicklung und Implementierung der S3-Leitlinie „Therapie entzündlicher Brusterkrankungen in der Stillzeit“ wurden bereits 2013 erstmals evidenz- und konsensbasierte Empfehlungen zur Therapie stillassoziierter Brusterkrankungen bereitgestellt. Dennoch sind bislang die Auswirkungen der Implementierung auf patientenrelevante Outcomes nicht ausreichend in der Praxis spürbar.

Daher möchten wir mit diesem Praxistag Behandlungsempfehlungen, die sich an den aktuellen Evidenzen orientieren, sowie den Stellenwert ergänzender Therapie-Möglichkeiten beleuchten.

Geplante Inhalte

  • Wunde Mamillen - Prävention und Behandlung
  • Soor, Vasospasmus, Morbus Paget/ maligne Erkrankungen der Mamillen - Diffentialdiagnosen und Therapiemöglichkeiten
  • Die initiale Brustdrüsenschwellung - ein Meilenstein für die Etablierung des Stillens
  • Akute puerperale Mastitis/ Brustdrüsenabszess
  • Subakute Mastitis puerperalis
  • Stellenwert von Probiotika in Schwangerschaft und Stillzeit

REFERENTINNEN

Gabriele Nindl, IBCLC, PädagoginKramsach, A
Direktorin EISL,
Still- und Laktationsberaterin in freier Praxis,
Tätigkeit in der Aus- und Weiterbildung von
medizinischem Personal
Dr. Ingrid Zittera, IBCLC,
Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe
im Baby-friendly Hospital, Lienz, A

Organisatorisches/Kosten

SEMINARORT

"Zum Kurfürst" Hotel am Schlosspark
Kapellenweg 5
85764 Oberschleißheim bei München
Deutschland

Gute Erreichbarkeit per Bahn und Auto, Flughafennähe!

Zimmerreservierung ausschießlich zu den mit dem EISL “Europäisches Institut für Stillen und Laktation“ vereinbarten Preisen direkt beim Hotel mit dem hier zur Verfügung gestellten Formular:
- per E-Mail: rezeption@kurfuerst-hotel.de oder
- per Telefax +49 (0) 89 / 315 79 - 400

TEILNAHMEGEBÜHREN

Gesamt EUR 159,– inkl. Pausengetränke am Vor- und Nachmittag

Die Kosten für eventuelle Unterkunft, Mittag- und Abendessen sowie für weiterführende Fachliteratur sind in den Teilnahmegebühren nicht enthalten.

FORTBILDUNGSPUNKTE

6,5 L CERPs für IBCLCs

8 Fortbildungspunkte für beruflich Pflegende®

Informationen zur Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt durch den Kauf eines Tickets über unser Online-Buchungssystem. Die Bezahlung ist per PayPal, Kreditkarte, Sofortüberweisung oder auf Rechnung möglich.

Nach erfolgter Buchung erhalten Sie automatisch sowohl das Ticket als auch Ihre Rechnung per E-Mail. Bitte bringen Sie das ausgedruckte Ticket mit dem Vermerk "bezahlt" zur Veranstaltung mit.
Falls Sie auf Rechnung kaufen, wird Ihnen das gültige Ticket mit dem Vermerk "bezahlt" erst nach Eingang Ihrer Überweisung per E-Mail zugesendet.

ABMELDUNG UND ABMELDEGEBÜHREN

Bei einer Abmeldung bis 30 Tage vor Beginn der Veranstaltung berechnen wir Ihnen eine Bearbeitungsgebühr von EUR 30,-. Bei Rücktritt zu einem späteren Zeitpunkt werden die vollen Teilnahmegebühren fällig. Die Abmeldung muss fristgerecht und schriftlich an die Ansprechpartnerin erfolgen.

Danke für Ihr Verständnis, wenn Seminare oder Veranstaltungen wegen zu geringer Anzahl an Anmeldungen abgesagt oder zusammengelegt werden müssen.

ANSPRECHPARTNERIN

Heike Menzel, IBCLC38228 Salzgitter, Ortsbruchstraße 4
+49 (0)5341 592 84heike.menzel@stillen-institut.com