Europäisches Institut für Stillen und Laktation

SEMINARREIHE INTENSIV MIT eLEARNING

Qualifikation zur Still- und Laktationsberaterin IBCLC

Als Hebamme und Pflegende STILLEN NOCH BESSER VERSTEHEN und junge Familien kompetent betreuen

ÜBERBLICK UND ZIELE

In Kooperation mit der azw:academy – Innsbruck bieten wir Ihnen auch 2018 eine Seminarreihe an, die unsere Erfahrungen aus Präsenzkursen und eLearning kombiniert und Sie intensiv auf das IBLCE-Examen vorbereitet. In den Präsenztagen vertiefen und erweitern Sie Ihr Wissen durch Vorträge und Diskussionen, mit Gruppenarbeiten und Rollenspielen sowie dem Simulieren von Beratungssituationen mit Videoanalyse. Vertiefende theoretische Hintergründe erarbeiten Sie mit Hilfe des eLearning-Moduls von zu Hause aus. Am Ende des Seminars können Sie auf jenen Wissensschatz zurückgreifen, der dem unserer Seminarreihe INTENSIV Klassisch entspricht.

Zielgruppe

  • Gesundheits- und Kranken- sowie Kinderkrankenschwestern/ -pflegerinnen
  • Hebammen und Entbindungspfleger
  • Ärztinnen und Ärzte
  • Mütter-/ Elternberaterinnen
  • Weiteres Fachpersonal im Gesundheitswesen

Der Besuch einer der folgenden Schulungen ist Voraussetzung für die Teilnahme an der Seminarreihe:
• Basisseminar STILLBEGINN
• Basisseminar STILLZEIT
• „Stillen und Stillberatung“ an der azw:academy
• Seminar „Aus der Praxis – für die Praxis“ (CH)
• BFHI-Personalschulung

Komprimiertes, evidenzbasiertes Still-Wissen und praxisnahe Methoden

In der Seminarreihe vertiefen und erweitern Sie Ihr bestehendes Wissen rund ums Stillen und Nicht-Stillen. Wir bereiten für Sie den aktuellen Stand der Forschung so auf, dass Sie die Erkenntnisse direkt in die Arbeit mit Ihren Klientinnen integrieren können.

D-Düd_2015_Seminar_3_03

Dieser Praxistransfer wird auch durch die abwechslungsreiche Seminargestaltung unterstützt: Vorträge und Diskussionen wechseln sich mit Gruppenarbeiten, Rollenspielen und dem Simulieren von Beratungssituationen mit Videoanalyse ab. Mit diesen lebendigen Unterrichtsformen und auch im interdisziplinären, kollegialen Austausch können Sie Ihr bisheriges Beratungsverhalten reflektieren und verfeinern.

Am Ende des Seminars nehmen Sie einen prall gefüllten Koffer an evidenzbasiertem Wissen und leicht umsetzbaren Methoden mit nach Hause. Gerade in schwierigen Beratungssituationen (z.B. Stillen von frühgeborenen oder kranken Säuglingen) unterstützt Sie dieser umfangreiche Erfahrungsschatz dabei, Entscheidungen noch sicherer treffen und damit Ihre Klientinnen noch besser zu betreuen.

Ein berufliches Netzwerk über das IBLCE-Examen hinaus

Die Begeisterung aller Vortragenden für das Thema Stillen ist ansteckend. So hören wir immer wieder, dass unsere Teilnehmerinnen durch die Seminarreihe einen großen Motivationsschub erhalten und ihnen der Klinik- und Praxisalltag wieder mehr Freude bereitet. Viele setzen sich in ihren Kliniken für die Verbesserung des Stillmanagements ein und geben ihr Wissen in Fortbildungen oder Schulungen an Kolleginnen und Mitarbeiterinnen weiter. Manche übernehmen die Funktion der Stillbeauftragten oder bauen in ihrer Klinik eine Stillambulanz auf. So ist in den letzten 20 Jahren ein beachtliches Netzwerk an ausgezeichnet ausgebildeten Still-Expertinnen entstanden, das sich anfühlt wie eine große Familie.