Europäisches Institut für Stillen und Laktation

Online Fachtagung 20.11.2020

Bitte beachten Sie ...

... die ursprünglich für München geplante Fachtagung wird ohne terminliche und zeitliche Änderung sowie mit dem geplanten Programm als Online-Angebot für Sie zur Verfügung gestellt.

Die Referent*innen haben zugesagt, Ihnen ihre Inhalte via Zoom zu präsentieren. Wenige Tage vor Beginn der Veranstaltung erhalten Sie alle Informationen zu technischen Anforderungen sowie Ihre Zugangsdaten per E-Mail.
Prüfen Sie daher regelmäßig in diesem Zeitraum Ihr Postfach und sehen Sie auch im SPAM-Ordner nach.

Programm, 20.11.2020

08.45 Sie können in den virtuellen Tagungsraum eintreten. Dazu erhalten Sie wenige Tage vor der Veranstaltung von uns eine E-Mail mit dem entsprechenden Link (Spam-Ordner prüfen!).
09.00 BEGRÜSSUNG
Gabriele Nindl, IBCLC, Direktorin Europäisches Institut für Stillen und Laktation (EISL), Kramsach, A
STILLEN VON FRÜHGEBORENEN – Von der Magensonde zum Stillen ad Libitum
Natascha-Elisabeth Denninger, B.Sc., MScN, IBCLC, DGKiKP, Pflegewissenschaftlerin, Bad Reichenhall, D
10.15 PAUSE
10.45 INSTITUTIONALISIERTE SÄUGLINGSERNÄHRUNG AM BEISPIEL DER HUMANMILCHBANK INNSBRUCK
Alexander Höller, BSc, MSc, Leitender Diätologe an der Universitätsklinik Innsbruck,
11.30 INDUZIERTE LAKTATION – Stillen in einer Adoptiv- oder Pflegefamilie
DI.in Márta Guóth-Gumberger, IBCLC, Weiterbildung in Integration von prä- und perinatalen Erfahrungen, Rosenheim, D
12.30 MITTAGSPAUSE
13.30 FALLBEISPIELE AUS DER FREIEN PRAXIS EINER STILLBERATERIN
Petra Schwaiger, DGKiKP, IBCLC in freier Praxis, Vorstandsmitglied in der WHO/UNICEF Initiative „Babyfreundlich“, Deisenhofen, D
14.30 PAUSE
15.00 BEDSHARING UND STILLEN – Schutz oder Risiko?
María Berrozpe Martinez, PhD., MSc, Leiterin des "Centro de Estudios del Sueño infantil", Forscherin, Autorin, LLL-Stillberaterin, Zürich, CH
15.45 STILLBERATUNG IN KRISENZEITEN
Gabriele Nindl, IBCLC
17.00 ENDE DER ONLINE FACHTAGUNG

Still- und Laktationsberater*innen erhalten 5 L + 1 E CERPs

BITTE BEACHTEN SIE:
Die Buchung findet über ein automatisches Ticket-System statt. Sie können direkt online bezahlen (per PayPal, Kreditkarte oder Sofort-Überweisung).
Wenn Sie auf Rechnung bezahlen möchten, ist es UNERLÄSSLICH, dass Sie bei der Überweisung des Betrags den GENAUEN VERWENDUNGSZWECK angeben, der direkt unter den Konto-Daten auf der Rechnung aufgedruckt ist. DIE RECHNUNGSNUMMER IST NICHT AUSREICHEND!
Andernfalls kann unser System Ihre Zahlung nicht zuordnen und wir müssen eine manuelle Nachforschung durchführen, die Sie und uns viel Zeit und Mühe kostet.

Organisatorisches/Kosten

TERMIN

20. 11. 2020
Anmeldeschluss: 06. 10. 2020

Eine Nachfrage nach eventuellen Restplätzen ist jederzeit möglich.

TEILNAHMEGEBÜHREN ONLINE FACHTAGUNG

EUR 110,- Nichtmitglieder
EUR 95,- Mitglieder von ELACTA und deren Landesverbände
Teilnehmer*innen der laufenden Seminarreihen INTENSIV

FORTBILDUNGSPUNKTE

Still- und LaktationsberaterInnen IBCLC erhalten 5 L + 1 E CERPs.
Für die „Registrierung beruflich Pflegender“ sind 6 Fortbildungspunkte freigegeben.

Wenige Tage nach der Veranstaltung erhalten alle Teilnehmer*innen eine Teilnahmebestätigung per Mail. Bitte prüfen Sie dazu auch Ihren Spam-Ordner.

ANSPRECHPARTNERIN

Heike Menzel, IBCLC38228 Salzgitter, Ortsbruchstraße 4
+49 (0)5341 592 84heike.menzel@stillen-institut.com