Sollte der Newsletter nicht korrekt dargestellt werden, klicken Sie bitte hier!

EISL-Newsletter Stillen & Laktation März 2024


UNSERE THEMEN IM MÄRZ:

• Aktuelles Wissen aus der Praxis: überarbeitete Fachseite "Brustmassagen"
• Neues aus der Forschung – heiß diskutiert:
  Mikroplastik und Schadstoffe in Muttermilch – ist das ein Problem?
• Studie aus Deutschland: Nahrungsergänzungsmittel in der Stillzeit
• Neues EISL-ONLINE-Angebot: STILLDIALOG – Kollegialer Fach-Austausch
• Umfrage des BDL zu Notwendigkeit und Effektivität von IBCLCs
• Informationen zur Rezertifizierung: Webinar von IBLCE am 11.04.2024

Brustmassagetechniken sind vermutlich so alt wie die Menschheit. Auch heute noch verwenden viele stillenden Frauen intuitiv ihre Hände zur manuellen Stimulation und zur positiven Unterstützung des Milchflusses in der gesamten Stillzeit.
Bereits in den ersten Tagen kann eine sanfte Massage dazu beitragen, den Stillbeginn zu erleichtern und den Aufbau der Milchbildung zu etablieren.
Unsere EISL-Fachseite "Brustmassagen" wurde nun umfassend aktualisiert. Informieren Sie sich über den neuesten Stand des Wissens!

Brustmassagen
Brustmassagen

• Oxytocinsteigernde Brustmassage
• Marmet-Methode
• Reverse Pressure Softening Methode
• Brustkompression

In unserem Bereich "Neues aus der Forschung" beschäftigen wir uns diesen Monat mit einem hoch aktuellen Thema: Mikroplastik findet sich nicht nur in unseren Ozeanen und der Umwelt, sondern wurde auch in Muttermilch nachgewiesen, was kürzlich für einige Aufregung gesorgt hat, als ein Artikel der Washington Post darüber berichtete.
Wir ordnen die aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse dazu für Sie ein.

Neues aus der Forschung
Neues aus der Forschung

Mikroplastik und Schadstoffe in Muttermilch – ist das ein Problem?

Online-Umfrage zu Nahrungsergänzungsmitteln: Studie nun veröffentlicht

Im Juni 2022 hatten wir in unserem Newsletter das Team der Universität Hohenheim unterstützt, indem wir den Link zu einer Studie zu Nahrungsergänzungsmitteln in der Stillzeit teilten. Nun wurde die Studie im open access Verfahren veröffentlicht und bietet interessante Einblicke in die Ernährungsgewohnheiten deutscher stillender Mütter. Es zeigte sich beispielsweise, dass entgegen der klaren Empfehlungen rund ein Drittel der stillenden Mütter bisher keine Jodsupplementierung vornimmt. Hier besteht also Aufklärungsbedarf.

→  Hier kommen Sie zur vollständigen Studie

Aktuelle Seminare und Veranstaltungen

Fachtagung Innsbruck
Fachtagung Innsbruck
Stillende und ihre Familien stärken

13. Juni 2024, 09.00 - 17.00 Uhr
EISL-WebSeminare
EISL-WebSeminare

13.05.2024:
  Pharmakologie und Toxikologie
10.06.2024:
  Das Mastitis-Spektrum

Neues ONLINE-Angebot!

STILLDIALOG – Kollegialer Fach-Austausch

Unsere neue EISL-Reihe STILLDIALOG startet im Juni 2024 und bietet künftig einmal pro Quartal die Möglichkeit, sich im Kreis von Kolleg:innen und mit Unterstützung durch eine EISL-Expertin auszutauschen. Mit diesem Format wird Raum geschaffen für herausfordernde Begleitungen, die uns in der Stillberatung begegnen.

Alle angemeldeten Teilnehmer:innen stellen während des Online-Meetings in kurzer Form Fallbeispiele aus ihrer Praxis oder aktuelle fachliche Fragen vor, die im kollegialen Austausch besprochen und reflektiert werden. Durch die kleine Teilnehmenden-Zahl ist ein intensiver Dialog möglich – melden Sie sich rasch an, die Plätze sind begrenzt!

STILLDIALOG
STILLDIALOG
KOLLEGIALER FACH-AUSTAUSCH

Immer am 1. Montag im Quartal
17.00 - 19.00 Uhr

Weitere Angebote:

  STILLWISSEN – ONLINE: für Ärzt:innen
  Praxistage Stillen
  EISL-KLINIKSCHULUNGEN

UMFRAGE: Notwendigkeit und Effektivität der Stillberatung durch IBCLCs

Der Berufsverband Deutscher Laktationsberater*innen IBCLC (BDL) lädt Kolleg:innen und ihre Klient:innen dazu ein, an einer kurzen Online-Umfrage (Dauer unter 5 Minuten) teilzunehmen. Das Projekt soll dazu dienen, künftig in Verhandlungen mit Politik und Krankenkassen eine bessere Argumentationsgrundlage zu erhalten und wird von einem unabhängigen Institut begleitet. Bitte nehmen Sie in großer Zahl teil und stärken Sie die Rolle der IBCLCs in der Gesellschaft!

BDL-Umfrage: Notwendigkeit und Effektivität der Stillberatung durch IBCLCs

REZERTIFIZIERUNG ALS IBCLC

Immer wieder erreichen uns Fragen zum Ablauf der Rezertifizierung als IBCLC. Wie werden die Themenkategorien bestimmt, in denen Punkte benötigt werden? Wieviele Punkte brauche ich in welchen Bereichen? Was ist der Unterschied zwischen L-, R- und E-CERPs? Was braucht man sonst noch, um zu rezertifizieren?

IBLCE, die zertifizierende Organisation, bietet nun am 11. April 2024 ein kostenloses, deutschsprachiges Webinar an, bei dem Sie all Ihre Fragen beantworten lassen können. Melden Sie sich rasch dafür an und informieren Sie sich über alle Punkte, die für Sie noch unklar sind!

→ IBLCE Informationsverantstaltung zur Rezertifizierung als IBCLC

Bildquellen: GettyImagesSignature/ LittleCityLifestylePhotography, A. Bier, Lactamedia/ Family Larsson-Rosenquist Foundation, A. Bier, GettyImagesSignature/mmphotography, iStock/fizkes und Europäisches Institut für Stillen und Laktation

Europäisches Institut für Stillen und Laktation
eisl.newsletter@stillen-institut.com
Wir haben Ihre Adresse aufgrund einer Kundenbeziehung, Newsletterbestellung oder Informationsanforderung gespeichert. Sollten Sie keine weiteren Informationen wünschen, melden Sie sich hier ab. Jetzt abmelden