Europäisches Institut für Stillen und Laktation

Elterninformationen in verschiedenen Sprachen

Quellenangabe für die Fotos auf dieser Seite:
Canstockphoto/ poco_bw, Shutterstock/ ZouZou

Informationen zum Stillen und zur Beikosteinführung sind heute, im Zeitalter des Internets, leicht zu bekommen – allerdings gibt es unter der Vielzahl der Angebote auch etliche Fehlinformationen. Als Fachkräfte, die um Rat gefragt werden, sind wir daher dankbar für gutes und kostenlos erhältliches Informationsmaterial, das wir jungen Eltern zum Nachlesen im Internet empfehlen oder sogar in gedruckter Form überreichen können.

Viele Organisationen bieten gute deutschsprachige (teilweise kostenpflichtige) Informationsblätter und Broschüren an:

  • shutterstock_109551923_ZouZou - Ausschnitt
  • canstockphoto2733294

Wie sieht es jedoch mit anderen Sprachen aus? Was können wir einer jungen Familie anbieten, die Türkisch, Bosnisch, Arabisch oder auch Französisch spricht? Wo erhalte ich kostenlose Materialien für diese Zielgruppe?

Hier eine Auswahl an hilfreichen Informationen

Handouts mit Zeichnungen

ELACTA, der Europäische Verband der Still- und LaktationsberaterInnen IBCLC, hat aktuell Handouts mit Zeichnungen und erklärenden Sätzen in 23 verschiedenen Sprachen herausgegeben und zum kostenlosen Download zur Verfügung gestellt:

Broschüre der Stillförderung Schweiz (12 Sprachen) und
Kurzfilm "Breast is best" (14 Sprachen)

Die Stillförderung Schweiz bietet ihre Broschüre „Stillen – ein gesunder Start ins Leben“ sowohl zum Download als auch in gedruckter Form in verschiedenen Sprachen an (Albanisch, Arabisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch, Serbokroatisch, Spanisch, Tamil, Tigrinisch und Türkisch).
Außerdem steht eine Kurzfassung des Films "Breast is best" in 14 Sprachen auf ihrer Webseite zum kostenlosen Ansehen zur Verfügung (Albanisch, Arabisch, Deutsch, Englisch, Farsi, Französisch, Italienisch, Kurdisch, Portugiesisch, Somalisch, Spanisch, Tamil, Tigrinisch und Türkisch).
Ein weiteres Video zeigt das "Stillen von Frühgeborenen" in 4 Sprachen (Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch).

Videos des Global Health Media Projects zu den Themen Geburt und Stillen

Das internationale Team des Global Health Media Projects bietet viele verschiedene ausgezeichnete Video-Clips an, die sich an Gesundheitspersonal weltweit richten. Zu vielen Clips steht auch eine Version für Mütter zur Verfügung.
Grundlegende Techniken wie z.B. die Brustmassage, das Handentleeren von Kolostrum und Muttermilch, das Bonding nach der Geburt, das Korrekte Anlegen, die Behandlung von Milchstaus und Brustentzündungen und viele weitere Themen werden auf gut verständliche und sehr anschauliche Weise gezeigt. Auch hierzulande eignen sich die Videos sehr gut für Schulungen im Kollegenkreis oder für Beratungen von jungen Familien.

Die Videos sind bereits in vielen, neben englisch, französisch, spanisch und italienisch auch "exotischen" Sprachen erhältlich (z.B. Swahili, Achuar, Burmesisch, Hmong, Kinyarwanda, Malayisch, Nepalesisch und andere), aber auch die englische Original-Version ist stets gut verständlich und einfach gesprochen.
Man kann die Gesamt-Übersicht nach den Kategorien "Small Baby" (Frühgeborene), "Newborn" (Neugeborene), "Childbirth" (Geburt) und "Breastfeeding" (Stillen) filtern.

Informationsblätter in italienischer und deutscher Sprache

Der Verband der Still- und LaktationsberaterInnen Südtirol-Italien IBCLC (VSLS) bietet neben deutschen Informationsblättern auch Dokumente in italienischer Sprache zum kostenlosen Download an.

Infoblätter der WHO/UNICEF Initiative "Babyfreundlich"

Auf der deutschen Seite der WHO/UNICEF-Initiative "Babyfreundlich" finden sich neben deutschen Elterninformationen auch einige Blätter auf Türkisch.

Die britische Web-Präsenz der Organisation überarbeitet derzeit ihre umfassende Sammmlung an Informationsblättern in verschiedenen Sprachen, sie steht momentan leider nicht zur Verfügung. In Überarbeitung sind Informationen in für uns „exotischen“ Sprachen wie z.B. Bengalisch, Urdu und Somalisch, aber auch Spanisch, Polnisch, Japanisch, Chinesisch, Portugiesisch und viele Weitere.

Eine umfassende Materialsammlung steht aber auf Englisch zur Verfügung, z.B. auch zu Themen wie "Caring for your baby at night", "Introducing solid foods" oder "Guide to bottle feeding".

Broschüren des österreichischen Bundesministeriums in Türkisch, Kroatisch, Bosnisch, Serbisch

Das Österreichische Bundesministerium für Gesundheit hat die Broschüre „Stillen ein guter Beginn“ herausgegeben. Sie steht auf Deutsch und auch auf Türkisch und Kroatisch-Bosnisch-Serbisch zum Download zur Verfügung.

Ebenfalls im Angebot: Verschiedene Broschüren zum Thema Beikost sowie zur gesunden Kleinkindernährung, die gleichfalls immer zweisprachig in Deutsch/Türkisch und Deutsch/Kroatisch-Bosnisch-Serbisch erhältlich sind.

Stillempfehlungen (Arabisch, Englisch, Französisch, Russisch, Italienisch, Türkisch)

Das Deutsche Bundesministerium für Risikobewertung, zu dem die deutsche Nationale Stillkommission gehört, hat Stillempfehlungen für Schwangere sowie für junge Eltern in mehreren Sprachen herausgegeben.

Materialien des Netzwerks "Gesund ins Leben/Junge Familie" - auch in gedruckter Form

Das deutsche Netzwerk "Gesund ins Leben/Junge Familie" bietet eine Fülle von Informationen zu den Themen "Allergieprävention" und "Ernährung im ersten Lebensjahr" an. Die Materialien, die außer in deutscher Sprache auch in Englisch, Russisch, Arabisch und Türkisch erhältlich sind, stehen zum Download bereit, können aber auch in gedruckter Form kostenlos angefordert werden. Aufkleber für den Mutterpass oder das Kinderuntersuchungsheft bringen die wichtigsten Informationen kurz auf den Punkt.

Stillbroschüre ohne Worte – auch für Analphabetinnen

Wir empfehlen Ihnen auch die "Stillbroschüre ohne Worte" der Belgischen Stillkommission, die 2008 veröffentlicht wurde und inzwischen vom Deutschen Hebammenverband angeboten wird.
Diese Broschüre ist alleine durch die Bilder selbsterklärend und daher sowohl für jede Sprache als auch für Analphabetinnen sehr gut geeignet. Für begleitende und betreuende Fachpersonen kann sie gleichzeitig eine hilfreiche Stütze bei einem ausführlichen Gespräch über das Stillen sein.

Australian Breastfeeding Association - Informationen von Arabisch bis Vietnamesisch

Stillen fördern

Stillen fördern
Stillen fördern

Mit Ihrer Hilfe können wir fundiertes Fachwissen und nützliche Dokumente für die Praxis weiterhin kostenfrei auf unserer Webseite zur Verfügung stellen.Spenden