Europäisches Institut für Stillen und Laktation

Stillen noch besser verstehen

Seit mehr als 20 Jahren ist es unser Anliegen, Stillen noch besser zu verstehen. Wir bilden Stillexpertinnen aus, die Mütter und Babys einfühlsam und bedürfnisgerecht begleiten. Im Zentrum unser Bemühungen steht dabei immer die Bindungsförderung zwischen Mutter und Kind. Dafür ist Stillen ein wunderbarer Weg. Doch auch für die Betreuung von Müttern, die teilstillen oder mit Flasche füttern, sind die Absolventinnen unserer Seminare und Fortbildungen bestens gerüstet.
Unsere große Vision: Baby für Baby zu einer glücklicheren und gesünderen Welt beitragen.

  • _F4A8172-2
  • Ebner_Elfi_2

Stillen ist ein hoch emotionales Thema, das berührt, fasziniert und polarisiert. Diese Tatsache macht unsere Arbeit gleichermaßen leichter und schwieriger. Es ist wunderbar zu beobachten, wie engagiert und mit wie viel Herzblut unsere → Mitarbeiterinnen und → Referentinnen bei der Sache sind. Die Begeisterung für das Thema ist ansteckend. Deshalb nehmen die Teilnehmerinnen aus unseren → Seminaren und → Fortbildungen nicht nur umfangreiches evidenzbasiertes Wissen mit, sondern kehren voller Elan und Tatendrang an ihren Arbeitsplatz zurück.

Ein Thema, das so begeistert, bringt auch Herausforderungen mit sich. Wir sind stolz und glücklich, dass wir bereits viele Hürden überwinden und Vorurteile gegenüber Stillen und der Stillberatung abbauen konnten. Es ist großartig, dass das, was viele Mütter und Familien schon intuitiv geahnt haben, heute durch zahlreiche Studien bewiesen ist: Stillen ist für Babys der beste Start ins Leben und wirkt sich positiv auf die Gesundheit der Mutter aus. Dieses Wissen ist in der Gesellschaft großteils angekommen. Wenn man nun auch um die volkswirtschaftliche Bedeutung des Stillens weiß, überrascht es, dass die Stillrate nicht viel höher bzw. die Stilldauer nicht länger ist.

  • _F4A7999-2
  • _F4A7188-2

Eine große Herausforderung der nächsten Jahre wird es sein, die Lücke zwischen empfohlener bzw. angestrebter und tatsächlich erreichter Stillzeit deutlich zu verkleinern. Dazu müssen wir Frauen, die sich im schwierigen Spannungsfeld von Familie, Karriere, persönlicher Unabhängigkeit und gesellschaftlichen Erwartungen bewegen, lebbare Wege aufzeigen. Nur wenn jedes einzelne Mutter-Kind-Paar eine individuelle Betreuung erhält, kann jede Frau den für sie richtigen und auf ihre Lebenssituation zugeschnittenen Weg finden.

Wir freuen uns, dass unser Netzwerk mit jeder Teilnehmerin wächst. Je besser wir Stillen verstehen und je mehr Expertinnen dieses Wissen teilen und unsere Sprache sprechen, desto mehr Babys erhalten einen optimalen Start ins Leben. Gemeinsam tragen wir Baby für Baby zu einer glücklicheren und gesünderen Welt bei.

Da das Europäische Institut vorwiegend mit Frauen arbeitet, verwenden wir in unseren Ausschreibungen die weibliche Personenbezeichnung. Selbstverständlich richtet sich unser Weiterbildungsangebot sowohl an Frauen als auch an Männer.