Europäisches Institut für Stillen und Laktation

EISL-KLINIKSCHULUNGEN

INDIVIDUALISIERTE SEMINARE FÜR MITARBEITER:INNEN

"Endlich war es so weit … wir konnten mit dem Europäischen Institut für Stillen und Laktation als Schulungspartner unsere erste, lang herbeigesehnte Klinik-Inhouse-Schulung, zwar unter strengen Corona-Hygieneauflagen, aber in Präsenz an unserer Klinik abhalten.
Unsere Erwartungen wurden von den beiden hochqualifizierten und unser gesamtes Team motivierenden EISL-Dozentinnen bei weitem übertroffen.
Die beiden Referentinnen überzeugten mit Ihrem Fachwissen und Ihrer Begeisterung alle Schulungsteilnehmer:innen davon, welch überaus große Tragweite die Förderung eines guten Stillstarts und der Eltern-Kind-Bindung für Babys, Mütter, Familien und die Gesellschaft hat.
Durch diese EISL-Klinikschulung, nach aktuellem Stand der Wissenschaft und der immerzu praxisorientierten Vermittlung, können wir nun eine einheitliche und effektive Stillförderung von Anfang an im Kreißsaal und auf den Wochenstationen umsetzen. Herzlichen Dank dafür!"
Die Teilnehmer:innen der Personalschulung, Universitätsfrauenklinik Ulm

  • _bearb.cara
    © A. Bier
  • (c)-Bogensperger-CIMG9928-Bearbeitet_cara
    © E. Bogensperger-Hezel

Im Krankenhaus STILLEN NOCH BESSER VERSTEHEN und für Gebärende die erste Wahl sein

Geburtskliniken und medizinisches Fachpersonal nehmen bei der Still- und Bindungsförderung eine Schlüsselstellung ein. Studien belegen, dass Mütter kaum mehr zum ausschließlichen Stillen zurückkehren, wenn bereits in der Klinik zugefüttert wurde. Auch in Bezug auf die Stilldauer ist die Unterstützung durch das Krankenhauspersonal ganz entscheidend.

Überblick/ Ziele/ Zielgruppe

Unsere qualifizierten Dozent:innen möchten Sie bei der Optimierung der Still- und Bindungsförderung auf Ihrer Station unterstützen. Wir unterrichten praxisnah und nach neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen. Gerne nehmen wir Rücksicht auf gerade aktuelle Themen und erarbeiten gemeinsam mit Ihrem Team machbare Lösungsschritte.
Durch die Vermittlung wichtiger Beratungsstrategien und Kommunikationstechniken wird Ihr Team befähigt, notwendige Prozesse und Maßnahmen einheitlich umzusetzen, das zur Verfügung stehende Personal kann effizienter eingesetzt werden. So können Sie noch besser auf die Bedürfnisse und Wünsche von Eltern und Kind eingehen und erreichen dadurch nicht nur eine höhere Zufriedenheit bei den Wöchnerinnen, sondern auch im Team.

Diese Fortbildungen richten sich an alle Mitarbeiter:innen von geburtshilflichen und neonatologischen Abteilungen, die Mütter und Babys in den Tagen nach der Geburt betreuuen.

Wir bieten Ihnen

  • Individuell zugeschnittene Seminare für Mitarbeitende
  • Vereinheitlichung und Verbesserung der Bindungsförderung auf geburtshilflichen sowie neonatologischen Abteilungen
  • Personalschulungen für die Zertifizierung "Babyfreundlich/ Babyfriendly Hospital"
  • Qualifizierte Dozent:innen, Still– und Laktationsberater:innen IBCLC mit langjähriger Erfahrung in Theorie und Praxis
  • Praxisnahen Unterricht (Themen nach Absprache)
  • Neueste wissenschaftliche Erkenntnisse, pädagogisch kompetent vermittelt
  • Erweiterung des Fachwissens bezüglich Laktation und Stillen durch stets aktuelle Inhalte
  • Lösungswege bei schwierigem Stillbeginn
  • Einführung in grundlegende Beratungsstrategien und Kommunikationstechniken für eine einfühlsame und effiziente Unterstützung schwangerer und stillender Mütter
  • Beurteilung von Stillhilfsmitteln auf Einsetzbarkeit und Nutzen

Unser Angebot für Sie

Update-Seminare Vorhandenes Wissen evaluieren und aktualisieren – Transfer in die praktische Anleitung von Müttern/ Familien
Personalschulung "Babyfreundlich/ Baby-friendly Hospital" Entsprechend der WHO und UNICEF geforderten theoretischen Personalschulung
Team- und Prozessbegleitung "Wir werden Babyfreundlich"
Tagesschulung mit Basisinformationen zum Thema Stillen und Stillförderung auf der Wochenstation
Teamschulung (mehrtägig) Die Stillförderung auf der Wochenstation, sowie anatomische und physiologische Grundlagen stehen im Mittelpunkt
Ärt:innen-Seminar "Stillen – Evidenzbasiertes Wissen für Klinik und Praxis" mit Schwerpunkt auf Stillproblemen, mit denen Ärzt:innen im Alltag immer wieder befasst sind
Spezielle Schulungen für Kinderstationen, Kinderintensiv– oder Frühgeborenenstationen
Kommunikationsschulungen fördernde Kommunikation im Informationsgespräch und in der Beratung von Eltern, wertschätzender Umgang und achtsame Sprache im Team

Unsere EISL-Klinikschulungen im Umfang von mindestens 18 Stunden à 60 Minuten können als Seminar 1 der Seminarreihe INTENSIV angerechnet werden.

Wir nehmen uns gerne Zeit für eine Beratung und stellen Ihnen ein individuelles Angebot zusammen.
Kontaktieren Sie dazu Ihre jeweilige Ansprechpartnerin.

Für Deutschland

Heike Menzel, IBCLC38228 Salzgitter, Ortsbruchstraße 4
+49 (0)5341 592 84heike.menzel@stillen-institut.com

Für Österreich

Elisabeth Weitlaner, BScN, IBCLC, DGKP9931 Außervillgraten 178b
+43 (0)660 31 31 040elisabeth.weitlaner@stillen-institut.com