Europäisches Institut für Stillen und Laktation

EISL-WebSeminar 2022

Wenn die stillende Mutter krank ist

TERMIN

Dienstag, 15. 11. 2022
9:30 – 12:30 Uhr

Anmeldeschluss: 08.11.2022

ZUM THEMA

Manche Frauen haben eine chronische Erkrankung und möchten dennoch Mutter sein, manche Mütter haben eine akute Erkrankung. Angehörige möchten die Mutter dann entlasten und ganz häufig kommt als erstes: "Dann still doch ab."
Dabei gibt es nur wenige Erkrankungen, bei denen Stillen kontraindiziert ist oder eine Stillpause notwendig ist. Manchmal sind es notwendige Medikamente, die das Stillen einschränken, doch auch hier sind es nur wenige. Und wenn die Milch nicht reicht, gibt es verschiedene Möglichkeiten zuzufüttern.

Was ist wichtig zu wissen, um stillende Frauen optimal zu unterstützen?
Fallbeispiele aus der Praxis sollen zeigen, was sinnvoll ist und wie Mütter gut begleitet werden können. Bei allen Beratungen steht die Zufriedenheit der Mutter an erster Stelle, egal, welchen Weg sie mit Unterstützung wählen wird.

REFERENTIN

Gudrun von der Ohe, Ärztin und IBCLCHamburg, D
Ärztliche Praxis für Stillberatung,
Mitarbeiterin EISL,
Gutachterin für die Initiative "Babyfreundlich" in D

BITTE BEACHTEN SIE:
Die Buchung findet über ein automatisches Ticket-System statt. Sie können direkt online bezahlen (per PayPal, Kreditkarte oder Sofort-Überweisung).

Sie erhalten direkt im Anschluss an Ihre Bestellung die Rechnung per E-Mail – bitte achten Sie auf Ihren SPAM-Ordner!

Organisatorisches/ Kosten/ Fortbildungspunkte

ORGANISATORISCHES

Das WebSeminar findet online über die Plattform ZOOM statt. Die Teilnahme ist mit PC/Laptop, Tablet oder Smartphone möglich, sofern eine stabile Internetverbindung existiert.
Alle angemeldeten Teilnehmer:innen erhalten wenige Tage vor der Veranstaltung einen Link zur Einwahl in das Seminar per E-Mail. Bitte prüfen Sie gegebenenfalls Ihren SPAM-Ordner!

Alle Teilnehmer:innen erhalten wenige Tage nach dem WebSeminar eine Teilnahmebestätigung per Mail.

FORTBILDUNGSPUNKTE

CERPs - Themenkomplexe

Themenkomplex I Entwicklung und Ernährung -
Themenkomplex II Physiologie und Endokrinologie 0,5
Themenkomplex III Pathologie 1
Themenkomplex IIII Pharmakologie und Toxikologie 0,5
Themenkomplex V Psychologie, Soziologie und Anthropologie 0,5
Themenkomplex VI Techniken -
Themenkomplex VII Klinisches Fachwissen 0,5

CERPs Gesamt: 3 L
3 Fortbildungspunkte für die "Registrierung beruflich Pflegender®"

ANSPRECHPARTNERIN

Elisabeth Weitlaner, BScN, IBCLC, DGKP9931 Außervillgraten 178b
+43 (0)660 31 31 040elisabeth.weitlaner@stillen-institut.com