Europäisches Institut für Stillen und Laktation

BASISSEMINARE Österreich

STILLBEGINN und STILLZEIT

STILLBEGINN
Basisseminar mit dem Schwerpunkt "Stillen in der Klinik und im Wochenbett" – 4 Tage

STILLZEIT
Basisseminar mit einem Überblick über die gesamte Stillzeit – 2 x 3 oder 3 x 2 Tage

  • DSC_1180
  • IMG_20180523_153646

"Ich bin froh, mich für die Fortbildung entschieden zu haben. Nach dem viertägigen Seminar bin ich voller Tatendrang und höchstmotiviert zurück in den Klinikalltag. Auch hat es mich bestärkt meinen Wissenshorizont weiter zu intensivieren. Das umfangreiche Skriptum lädt immer wieder zum Nachblättern ein. Die praktischen Übungen haben es mir erleichtert, das Erlernte zu merken. Die Seminartage waren sehr lebendig, auch die Referenten waren höchst motiviert und man hat gemerkt, dass sie ihren Beruf mit Herzblut machen. Das Seminar ist ein Muss für alle Berufsgruppen, die mit werdenden und auch frisch gewordenen Eltern arbeiten."
Bianca Fries, KS, Klinikum St. Elisabeth, Neuburg/Donau

Diese BASISSEMINARE umfassen alle geforderten Inhalte der Personalschulung im Rahmen der WHO/UNICEF-Initiative "Babyfreundlich" (B.E.St.®-Kriterien) und können als solche (STILLBEGINN 28 h, STILLZEIT 36 h) angerechnet werden.
Sie werden vom EISL als Seminar 1 für die Seminarreihe INTENSIV und als Basis-Modul für das Zertifikat Stillberater*in EISL anerkannt.

ÜBERBLICK UND ZIELE

Die Basisseminare STILLBEGINN und STILLZEIT berechtigen zum Einstieg in die weiterführende Seminarreihe INTENSIV und gelten als Basis-Modul für das Zertifikat zur Stillberater*in EISL.

Im Seminar vertiefen und erweitern Sie Ihr bestehendes Wissen zu den anatomischen und physiologischen Grundlagen der Laktation und zum Stillmanagement in den ersten Tagen nach der Geburt.
Weitere Themen sind die Entwicklung eines Babys und sein Stillverhalten bis zum Abstillen sowie Werkzeuge für eine einfühlsame Begleitung der jungen Familie während der gesamten Stillzeit.

Außerdem lernen Sie grundlegende Beratungsstrategien und Kommunikationstechniken in Theorie und Praxis kennen. Damit stehen Ihnen am Ende des Seminars zahlreiche wirksame Maßnahmen zur Hilfestellung bei schwierigem Stillbeginn und Problemen während der gesamten Stillzeit zur Verfügung.

Unser Ziel ist es, dass Sie sich nach dieser Weiterbildung in Ihrer täglichen Arbeit in vielem bestärkt fühlen und Sie dadurch Mütter und Familien mit ihren Babys noch fachkompetenter betreuen können. Beim Seminar STILLBEGINN liegt der Fokus auf der Betreuung von Mutter und Baby im Wochenbett. Beim Seminar STILLZEIT kann durch die erweiterte Stundenzahl vermehrt auf Themen, die die gesamte Stillzeit betreffen, eingegangen werden.

Zielgruppe

  • Gesundheits- und Kranken- sowie Kinderkrankenpfleger*innen
  • Hebammen
  • Ärzt*innen
  • Lehrende im Gesundheitsbereich
  • Logopäd*innen
  • Ernährungsberater*innen
  • Physiotherapeut*innen
  • Andere Gesundheitsberufe
  • Mütter-Eltern-Berater*innen
  • Stillberater*innen
  • Alle Interessierten, die junge Familien begleiten

AUFBAU UND INHALTE

P1020311


Durch einen lebendig gestalteteten Unterricht mit Vorträgen, praktischem Anleiten und Erproben, Gruppenarbeiten und Diskussionen, vermitteln wir Ihnen das aktuelle Wissen so, dass Sie es direkt in die Arbeit mit Ihren Klient*innen integrieren können.

Die unterrichtenden Referent*innen sind Still- und Laktationsberater*innen IBCLC mit Berufspraxis sowie Expert*innen und Ärzt*innen zu speziellen Themen.

Themenübersicht

  • Die Bedeutung des Stillens und der Muttermilch
  • Anatomie der Brust und Physiologie der Laktation
  • Saugen und Saugverhalten
  • Vorbereitung auf das Stillen in der Schwangerschaft
  • Wissenschaftliche Grundlagen für die Betreuung im Wochenbett
  • Bonding und Hautkontakt – der Stillbeginn im Kreißsaal und nach Sectio
  • Praktisches Stillmanagement in den ersten Tagen nach der Geburt
  • Zufüttern – wann, was, wie
  • Stillunterstützung bei Kindern mit besonderen Bedürfnissen
  • Brust- und Mamillenprobleme
  • Gewinnen von Muttermilch, Pumpen, Stillhilfsmittel
  • Stillunterstützung bei Trennung von Mutter und Kind
  • Erkrankungen der Mutter und Medikamente in der Stillzeit
  • Beratung von Frauen, die nicht stillen
  • Die Entwicklung des Stillens – Abstillen
  • Ernährung der stillenden Mutter
  • WHO/UNICEF-Initiative "Babyfreundlich" (B.E.St.®-Kriterien)
  • Kommunikation in der Stillberatung – Beratungsstrategien

ORGANISATORISCHES

SEMINARDAUER
STILLBEGINN
1 x 4 Tage
28 Stunden à 60 Minuten

STILLZEIT
2 x 3 Tage oder 3 x 2 Tage
36 Stunden à 60 Minuten

TEILNAHMEGEBÜHREN
STILLBEGINN
EUR 530,- inkl. ausführlichem Skriptum

STILLZEIT
EUR 590,- inkl. ausführlichem Skriptum

Nicht inkludierte Leistungen
Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung sowie für zusätzliche Fachliteratur sind in den Teilnahmegebühren nicht enthalten.

ABSCHLUSS
Nach Absolvierung des gesamten Seminars erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung.

Das Basisseminar umfasst alle Belange der Personalschulung im Rahmen der WHO/UNICEF-Initiative „Babyfreundlich“ (B.E.St®-Kriterien).

Für medizinisches Fachpersonal, die die Ausbildung zur Still- und Laktationsberater*in IBCLC anstreben, gilt es als Seminar 1 der → Seminarreihe INTENSIV

Für nicht-klinische Berufsgruppen, die die → Zertifizierung zur Stillberater*in EISL anstreben, gilt es als Basis-Modul.

BABYS BEIM SEMINAR
Eltern können ruhige Babys unter 6 Monaten zum Unterricht mitbringen. Für die meisten Familien ist es am einfachsten, wenn eine Begleitperson das Kind überwiegend außerhalb des Unterrichtsraumes betreut, vor allem wenn es sich um ältere Babys handelt.


VERSICHERUNG
Wir übernehmen als Veranstalter keine Haftung. Die Teilnehmer*innen müssen sich selbst gegen Unfall und Krankheit versichern.


COPYRIGHT SEMINARUNTERLAGEN
Ausführliche Skripten und Arbeitsunterlagen zu den jeweiligen Inhalten sind im Seminarpreis inbegriffen. Sie unterliegen dem strikten Copyright und dürfen nicht kopiert oder ohne Absprache weitergegeben werden.

ABMELDUNG UND ABMELDEGEBÜHREN
Bei einer Abmeldung bis 30 Tage vor Beginn des Seminars berechnen wir eine Bearbeitungsgebühr von EUR 50,-. Bei Rücktritt zu einem späteren Zeitpunkt werden die vollen Teilnahmegebühren fällig. Die Abmeldung muss fristgerecht und schriftlich an die Ansprechpartnerin erfolgen.

Wir bitten Sie um Verständnis, wenn Seminare wegen zu geringer Anzahl an Anmeldungen abgesagt oder zusammengelegt werden müssen.

Aktuelle Termine